Black Warriors
Hallo Gast !

Hier kannst du eintauchen in die Welt der Warrior Cats.

Werde ein Teil der Warrior Cats Welt! Werde Krieger, 2.Anführer,
vielleicht sogar Anführer oder werde vom SternenClan auserwählt Heiler zu sein!

Das spricht dich an? Dann meld dich an!

Liebe Grüße das Team ~


Schließe dich uns an und erlebe die Welt der Krieger!
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das Lager des SchattenClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28  Weiter
AutorNachricht
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Das Lager des SchattenClans   Fr Feb 21, 2014 6:47 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier befindet sich das Lager des SchattenClans !


Das Lager ist das Herzstück jedes Clans. Hier spielt sich der meiste Teil des Lebens einer SchattenClan Katze ab. Vom Anführerbau bis zur Kinderstube befindet sich hier alles.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Lotusstern
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Do März 20, 2014 8:52 pm

(Hat Habicht sie nicht geweckt/gerufen? xD)

Habichtschrei

Der Kater lief zu Schattenschwinge hinüber Ich würde Efeupfote mitnehmen, wenn es kein Problem ist. Sie sollte es langsam mal üben, außerdem hab ich es ihr versprochen Ohne auf eine Antwort zu warten, rief er Efeupfote mit einem Schwanzschnippen zu sich. Wir gehen jagen, wir sollten aber noch auf Flugkralle warten Mit diesen Worten setzte er sich und legte seinen Schwanz um seine Pfoten.

Frostkralle

Er gähnte Vielleicht hast du Recht, Schattenschwinge. Wenn ich ausgeschlafen habe, würde ich gerne mit dir jagen gehen Er leckte ihr kurz übers Ohr. Er hatte ein schlechtes Gefühl, schließlich fühlte sich Schattenschwinge vermutlich wegen Federherz etwas beiseite gedrängt. Mit müden Pfoten trottete er zum Kriegerbau, wo er in seinem Nest einschlief.
Nach oben Nach unten
Silberhauch
Aktiv
Aktiv


Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 10.02.14

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Do März 20, 2014 9:38 pm

Blaukralle
Als Mondstern ihn zum Krieger gratulierte, leckte er ihr respektvoll über die Schulter. Er schaute zu Nebeljunges hinunter und konnte nachvollziehen, dass sie auch gerne schon Kriegerin wäre. "Du musst noch 12 Monde warten, bis du zur Kriegerin ernannt wirst. Wenn du jetzt schon fleißig das Kämpfen und Jagen lernst, dann wirst du mal eine geschickte und mutige Kriegerin werden", miaute er und leckte Nebeljunges über das Ohr. Als Meeresglanz ihm gratulierte, drehte er sich zur Kriegerin um.
"Danke und auch noch von mir einen Herzlichen Glückwunsch, Meeresglanz. Mondstern hat dir wirklich einen schönen Namen gegeben", gratulierte er Meeresglanz und freute sich schon darauf die Nachtwache zusammen mit Meeresglanz zu machen.
Nach oben Nach unten
Tupfenjunges
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 09.03.14
Ort : Such mich doch ;P

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Do März 20, 2014 9:42 pm

Tupfenpfote

Mit gequältem Gesichtsausdruck hörte Tupfenpfote Distelblut zu. Ja, ich weiß doch.., fing sie an. Es ist nur so komisch, dass meine Mutter meiner Mentorin ist. Ich.. ich will nicht als Muttersöhnchen dastehen. Aber ich weiß, dass ich nichts ändern kann. Rasch drehte sie sich um und starrte zu Boden. Sie wollte nicht den Ausdruck in dem Gesicht ihres Vaters sehen. Sie wollte überhaupt nichts sehen. Er versteht das Problem nicht. Seufzend hob sie den Kopf, drehte sich aber nicht um. Weißt du, wo meine Mentorin ist, Distelblut?, fragte sie mit eisigem, ratlosen Ton in der Stimme. Ich hab Distelblut sehr lieb und er ist der beste Vater der Welt! Aber er versteht nicht. Ich will eine faire Beurteilung und keine Bevorzugung.
Nach oben Nach unten
Kätzchen♥
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 15.11.13

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Do März 20, 2014 10:00 pm

Seelenjunges


Der Kleine stand auf und lief zu Nedeljunges, als er diese entdeckte, allerdings nicht, ohne sie vorher das Wasser aus dem Pelz zu schütteln. Zwölf Monde...wie lange dauert denn ein Mond? fragte er sich, als er Blaukralles Antwort hörte. Oh ja, sie wird eine starke, mächtige Kriegerin abgeben. Genau wie ich. Was wir alles erreichen werden... Seine blauen Augen richteten sich nach oben. Weit weg...mehr viel ihm dazu nicht ein, so konzentrierte er sich wieder auf "nähere" Dinge. Blaukralle ist nicht so viel größer als Nebeljunges und ich...dachte der winzige Kater und lickte zu dem großen Krieger hinauf.
Nach oben Nach unten
Dämmernacht
Zehn-Finger-System
Zehn-Finger-System
avatar

Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 05.01.14
Alter : 16
Ort : FlussClan

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 2:15 pm

Nebeljunges

12 Monde? Wie lange dauert denn das? fragte sie den Krieger etwas genervt, weil sie nicht mehr so lange warten wollte. Wann ernannte ihre Mutter sie wohl zur Schülerin? Hoffentlich dauert das nicht mehr lange. Sie wollte nicht als Junges dargestellt werden. Die kleine Kätzin bemerkte Seelenjunges und wandte sich dann ihm zu. Nebeljunges spürte eine Verbindung zu ihrem Bruder. Er war wie sie. Dachte er sogar dasselbe? Wir werden stärker...viel stärker...und größer meinte sie leise zu ihm, sodass nur er das hören konnte.


Finsterblick

Der Kater blickte sich im Lager um. Er sah Jungen darin herumhüpfen. Was haben die hier zu suchen? Dachte er sich. Jungen durften schließlich nicht aus der Kinderstube, aber eigentlich war es ihm relativ egal. Obwohl, es waren die Jungen von Mondstern. Und Habichtschrei. Seine Augen verfinsterten sich ein wenig. Der Krieger sah sich nach seiner Anführerin um. Doch er konnte sie nicht erblicken, wahrscheinlich ging sie wieder ihren Anführerpflichten nach. Eigentlich hatte er nun Lust auf jagen, doch er wusste nicht, wen er fragen könnte.
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 2:24 pm

Schwarzteich(Vertretung)

Die Kätzin hatte keine Lust noch länger auf Rotherz zu warten. Schließlich war es nun schon Mondhoch! Sie streckte sich kurz und schaute sich um. Wenn dann ging sie jetzt lieber alleine jagen,ohne jegliche Begleitung. Ja,dies fand sie wirklich viel besser. Langsam ging sie zum Ausgang des Lagers und verschnellerte ihr Tempo dabei immer mehr. Dann fing sie an zu rennen.

---> Der Krähenort

Mondstern

Die Kätzin war wild darauf endlich wieder etwas zu machen. Es war zwar bereits Mondhoch, doch sie wollte nicht länger hier sein. Deshalb trottete sie auf die Lichtung und erblickte Finsterblick. "Finsterblick!" Rief sie mit einer relativ warmen Stimme und ging zu ihm hin. "Möchtest du vielleicht etwas mit mir unternehmen?" Fragte sie ihn ruhig und setzte sich dann abwartend vor ihm hin,während sie dann ihren schwarzen Schweif um die schönen weißen Pfoten kringelte. Dann legte sie ihren Kopf fragend schief.

Distelblut

Der schwarze Kater gab seiner Tochter mit der blutroten Pfote einen leichten Stubs. "Das wird schon,Tupfenpfote." Dann bückte er sich zu ihr hinüber und flüsterte,so dass es niemand anders hören konnte,noch nichtmal Moospelz. "Und falls nicht können wir immer noch zu Mondstern gehen und fragen..." Nocheinmal leckte er ihr liebevoll den Kopf und miaute dann ruhig. "Du solltest jetzt schlafen gehen. Es ist bereits Mondhoch." Jetzt müssten Blaukralle und Meeresglanz anfangen bis morgen früh zu schweigen...
Nach oben Nach unten
Dämmernacht
Zehn-Finger-System
Zehn-Finger-System
avatar

Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 05.01.14
Alter : 16
Ort : FlussClan

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 2:42 pm

Finsterblick

Er sah sich weiterhin im Lager um und entdeckte nun doch Mondstern, die geradeaus auf ihn zugelaufen kam. Hallo Mondstern! Gerade habe ich nach dir gesucht miaute er und ein Lächeln, das fast nie eine Katze zu Gesicht bekam huschte über sein Gesicht. Natürlich, was hattest du im Sinn? miaute der Krieger zu seiner Anführerin. Jagen? schlug er vor, denn darauf hatte er im Moment am meisten Lust. Doch er würde auch etwas anderes machen, wenn Mondstern das im Moment nicht wollte. Es war immerhin Mondhoch.
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 3:18 pm

Mondstern

Sie hörte dem Kater zu und ihre Stimmung verbesserte sich immer mehr. "Jagen hört sich gut an." Meinte sie und ging etwas näher zum Lagerausgang. "Und wo soll es hin gehen?" Ihr war es eigentlich sogar relativ egal. Doch trotzdem schlug sie etwas vor. "Wie wär´s mit dem Marschland?" Ruhig blickte sie sich im Lager um. Ihre eigenen Jungen waren auch auf der Lichtung. Eigentlich sollten sie ja in der Kinderstube sein. Kurz ging sie zu ihnen und miaute mit strengen Worten: "Zurück in die Kinderstube! Wenn ich nicht bei euch bin,oder Meteorbrust,will ich nicht das ihr die Kinderstube einfach verlässt." Mondstern wartete nicht auf ein Nicken oder ein zustimmendes Mauzen. Nein,sie ging einfach wieder zu Finsterblick und wartete auf seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Dämmernacht
Zehn-Finger-System
Zehn-Finger-System
avatar

Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 05.01.14
Alter : 16
Ort : FlussClan

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 3:48 pm

Finsterblick

Noch immer wartete der Kater auf eine Antwort seiner Anführerin. Marschland ist eine gute Idee miaute er mit einer freundlichen Stimme. Er guckte ihr nach, als sie sich spontan an ihre Jungen wandte, die im Lager einfach herumspazierten. Daraufhin musste er an seine jungen Jahre denken. Er war auch immer unerlaubt aus der Kinderstube gelaufen. Gehen wir? Fragte er sie schließlich, als sie wieder bei ihm angelangt war.
Nach oben Nach unten
Tornadoflamme
Flinke Finger
Flinke Finger
avatar

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 27.02.14
Alter : 15
Ort : Im Wald

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 4:08 pm

Meeresglanz.


Meeresglanz leckte Blaukralle übers Ohr . Sie mochte den Kater sehr . Aber nur als besten Freund . Sie schuckte ihn ein wenig weg aber nur aus Spaß . Danke sehr . Blaukralle ist ein echt mächtiger Name! Jetzt werden - wie ich hoffe - alle Angst vor uns haben! sagte sie spöttisch und machte sich groß und breit . aber ich glaube bevor wir groß und mächtig werden müssen wir noch eine lange Nacht hinter uns bringen! Sie musste grinsen. Vielleicht liebte sie ihn auch ein wenig ? Nein! Das fand sie verückt . Doch irgendwie fande sie ihn toll . Sie schaute nervös zu Boden und machte die Augen zu
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 4:34 pm

Mondstern

Mondstern wollte gerade Finsterblick antworten,als sie die Worte ihrer ehemaligen Schülerin hörte. Wütend fing sie an zu knurren. Schnell wechselte sich ihre Laune. Mit einen Sprung landete sie auf Meeresglanz. "Du sollst nicht reden!" Knurrte sie Meeresglanz wütend an. Sie hatte schließlich Nachtwache! Langsam ließ sie von Meeresglanz ab und schaute zu Blaukralle,der bislang nichts bei Mondhoch gesagt hatte. "Das gleiche gielt für dich." Sagte sie ihm als Vorwarnung. Dann ging sie zurück zu Finsterblick. "Nun können wir gehen." Sie ging in Richtung Lagerausgang und warf Meeresglanz noch einen strengen Blick zu,bevor sie das Lager verließ.

---> Das Marschland
Nach oben Nach unten
Tornadoflamme
Flinke Finger
Flinke Finger
avatar

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 27.02.14
Alter : 15
Ort : Im Wald

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 4:52 pm

Meeresglanz

Plötzlich spürte sie ein gewicht auf ihrem Rücken . Mondstern knurrte sie an . *Mist! Es ist ja schon nacht!* dachte sie sich wütend . Sie hatte sich ihren Gedanken so an Blaukralle gewidmet das sie die Nacht nicht hereinkommen sah . Sie sah sie unschuldig an und sah ihr noch nach als sie fort ging . Dann schaute sie Blaukralle an und ihr Blick war komischer weise .. voller Gefühle . Sie wollte es zurück halten doch es ging nicht.
Nach oben Nach unten
Echojunges
Aktiv
Aktiv
avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 29.09.13
Alter : 20
Ort : Schattenclan

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 5:20 pm

Echopfote

Schon wieder war es so spät geworden. Echopfote Zeitgefühl war seit dem Tod seiner Mutter irgendwie aus den Augen geraten. Er merkte nicht, wie es dunkel wurde und hell, wie lange er nur dagelegen hatte. Jetzt musste er sich beeilen, zu Silberhauch zu kommen. Wer weiß, wie viel Zeit Nachtjunges noch bleibt. Ein Anflug von Panik ergriff ihn. Die Situation kam ihm wie ein Dejavu vor, als er zu Silberhauchs Bau eilte. Sein Herz raste immer mehr, je näher er dem Bau kam. Es viel ihm schwer zu atmen und ihm wurde wieder schwindelig. Er kam am Eingang des Baus an. Es kam ihm vor, als sei er zehn Runden ums Lager gerannt. Silberhauch, bist du da? krächzte er. Jetzt überkam ihn die Panik wie eine eisige Welle. Es fühlte sich so an, als würde sie von innen sein Herz überschwemmen. Alles verschwamm vor seinen Augen und er hatte große Mühe, sich auf den Beinen zu halten. Er musste sich setzen.
Nach oben Nach unten
Tupfenjunges
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 09.03.14
Ort : Such mich doch ;P

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 7:36 pm

Tupfenpfote

Angespannt lauschte Tupfenpfote den Worten ihres Vaters. Ja, Distelblut. Danke, dass du so ein toller Vater bist!, miaute sie schließlich. Mit einem lauten Schnurren kuschelte sie sich an ihn. Schon fast wäre die Kleine an der Schulter Distelbluts' eingeschlafen, bis ihr einfiel, dass sie ab heute im Schülerbau schlafen musste. Doch da sie Einzeljunges (xD) war, würde ihr das nich so leicht fallen. Schläfrig öffnete Tupfenpfote die Augen und murmelte: Du, Distelblut? Darf ich heute nochmal bei dir schlafen?
Nach oben Nach unten
Efeublatt
Aktiv
Aktiv
avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 08.03.14
Ort : Dem Teufel Befehle erteilen =)

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 9:12 pm

Efeupfote

Sie war mit sich selbst beschäftigt, als ihre Augen kurz zu Habichtschrei wanderten und sie dessen Schwanzschnippen sah, das offensichtlich an sie gerichtet war.
Also stand sie auf und eilte zu ihrem Mentor, voller Energie. Aber als er ihr dann sagte, dass sie warten sollten, setzte sie sich wieder und setzte den gelangweilten Blick auf.
Sie hatte warten schon immer gehasst, hasste es und würde es immer hassen, da konnte man machen was man wollte.
Aber um diese Zeit nicht sinnlos zu verplempern, widmete sie sich wieder ihrer Fellpflege, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie die Krieger das finden würden.
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 9:26 pm

Distelblut

Sein Blick wurde schon wärmer als sich Tupfenpfote an ihn kuschelte und fragte ob sie noch einmal bei ihn schlafen dürfte. "Natürlich,Tupfenpfote." Schnurrte der schwarze Kater und leckte seiner Tochter liebevoll das schöne Fell. "Du wirst einen richtig gute Kriegerin…" Er schaute sie dann schon mit einen etwas festeren Blick an. Irgendwie interessierte ihn das. Doch schnell verdrängte er die Frage. Tupfenpfote sollte nun erstmal schlafen. "Komm…"
Nach oben Nach unten
Lotusstern
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 13.10.13
Alter : 18
Ort : Im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 9:31 pm

Habichtschrei

Er schüttelte den Kopf Es dauert zu lange. Ich warte nicht mehr länger auf Flugkralle. Bis er endlich auftaucht, ist die Beute schon an Altersschwäche gestorben. Komm mit Er stand auf, streckte seine Beine und sah kurz Mondstern hinterher. Wie gerne würde er wieder mit ihr unbeschwert reden können. Doch das ging nicht. Oder doch? Wenn sie von der Jagd zurück kommen, würde er sich mit Mondstern unterhalten. Langsam, damit seine Schülerin mitkam, trottete er aus dem Lager.

-------> Die tote Esche
Nach oben Nach unten
Tornadoflamme
Flinke Finger
Flinke Finger
avatar

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 27.02.14
Alter : 15
Ort : Im Wald

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 11:02 pm

Flugkralle


He , Habichtschrei! krächzte er atemlos . Es ging ihm mieserabel . Er sah schrecklich aus. Sein Fell stand zu allen Seiten ab und er sah extrem Müde aus Silberhauch? Bist du da? Ich glaube mir ist schlecht! Er rief zum ersten mal in seinem Leben nach der Heilerin . Zuvor hatte er sie noch NIE gebraucht .
Nach oben Nach unten
Lotusstern
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 13.10.13
Alter : 18
Ort : Im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Fr März 21, 2014 11:47 pm

Frostkralle

Frostkralle fand sich auf einer düsteren Lichtung wieder, die Sonnenstrahlen wurden von den herabhängenden Ästen abgefangen. Im Unterholz raschelte es und ein großer Schatten tauchte auf. Frostkralles Beine wollten weglaufen, doch er blieb und beobachtete den Schatten, der sich langsam in eine große, fremde Katze verwandelte. Er hatte noch nie so eine große Katze gesehen. Neben dem Kater, auf beiden Seiten, tauchten jeweils eine Katze auf. Der Nebel verschwand allmählich und Frostkralle erkannte die beiden Katzen. Schattenschwinge und Federherz. Eine Stimme sprach, doch keine abwesende Katze bewegte ihr Maul. "Entscheide dich, oder das Glück kehrt nie wieder" Plötzlich öffneten beide Kätzinnen das Maul zu einem stummen Schrei und verblassten langsam. Frostkralles Pfoten rührten sich nicht. Er war wie festgenagelt. Er rief nach den Kätzinnen, doch niemand antwortete
Schweißgebadet wachte er auf.
Nach oben Nach unten
Tornadoflamme
Flinke Finger
Flinke Finger
avatar

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 27.02.14
Alter : 15
Ort : Im Wald

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 8:46 am

Federherz

Federherz sah wie Frostkralle aufwachte . Sein Fell klebte an seinem Körper . Er hatte anscheinend einen nicht so tollen Traum gehabt. Sie trabte zu ihm hin und fragte vorsichtig He Frostkralle . Was ist denn passiert? Sie war extremst neugierig doch wahrscheinlich erzählte er es ihr nicht . Sie würde auch niemanden ihren bösen Traum erzählen!
Nach oben Nach unten
Fichtenzweig
Aktiv
Aktiv
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 09.03.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 10:06 am

Hagelpfote

Mit eher grimmiger Miene beobachtete er Efeupfote, die aus dem Lager ging, schon wieder...
Und er wartete hier immer wieder aufs Neue, bis sein Mentor ihn mitnahm, um mit ihm einmal jagen oder patrouillieren zu gehen.
Efeupfote ging nun schon das dritte mal mit ihrem Mentor aus dem Lager, wohingegen er nur einmal, an seinem ersten Tag als Schüler, patrouillieren gegangen war.
Er wollte unbedingt einmal jagen gehen, aber er wollte Distelblut jetzt nicht stören, anscheinend redete er gerade mit Tupfenpfote, da wollte er sich nicht einmischen, vielleicht würde Distelblut danach zu ihm kommen.
Ungeduldig fuhr er seine Krallen ein und aus, die er in den Boden grub.
Als sich sein Hunger meldete, wusste er nicht, ob er sich etwas nehmen durfte, deswegen würde er einfach sitzen bleiben und nachher etwas essen, wenn er mit Distelblut trainieren gewesen war.
Nach oben Nach unten
Schattenschwinge
Zehn-Finger-System
Zehn-Finger-System
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 10.01.14
Ort : Woanders

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 10:15 am

Schattenschwinge

Als sie am Kriegerbau vorbeilief, entdeckte sie Frostkralle. Schnell lief sie auf ihn zu und drückte ihre Nase in seinen Pelz. Schlecht geträumt? fragte sie besorgt und setzte sich neben ihn. Eigentlich hätte sie mit Echojunges rausgehen wollen, aber er schien noch auf Silberhauch zu warten. Beruhigend leckte sie ihm ein paar mal über den Pelz, hakte aber nicht weiter nach, schließlich wollte sie ihn nicht bedrängen. Wenn er reden wollte, würde er es schon von sich aus tun. Wollen wir nun etwas jagen gehen? fragte sie aufmunternd, vielleicht tat ihm etwas Ablenkung ganz gut.
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 10:24 am

Distelblut

Es war bereits Sonnenaufgang und er selbst wäre beinahe Eingeschlafen mit Tupfenpfote. Dabei waren sie ja noch am Rand der Lichtung! Liebevoll leckte er Tupfenpfote noch kurz den Kopf. "Ich muss nun selber mal meinen Schüler etwas lehren." Sagte er ihr und ging dann. Distelblut entdeckte seinen Schüler,der anscheinend schon auf ihn wartete. Leicht stupste er ihn in die Seite. "He! Komm,es ist Zeit für dein Training!" Nochmal stupste er ihn an. Schließlich sollte er auch irgendwann mal trainieren.
Nach oben Nach unten
Lotusstern
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 13.10.13
Alter : 18
Ort : Im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 12:40 pm

Frostkralle

Stumm schloß der pechschwarze Krieger mit den weißen Pfoten die Augen und dachte nach. Was bedeutet das? Wieso war dieser fremde Kater da? Und was hatte das alles mit Schattenschwinge und Federherz zu tun Er öffnete die Augen und sah, wie Federherz und Schattenschwinge auf ihn zu kamen. Schweigend schüttelte er den Kopf und stand auf und schüttelte sich, um die Moosfetzen aus seinem Fell zu bekommen. Nein.,..alles in Ordnung. Glaube ich zumindest. Ich werde es euch später erzählen Dann sah er Schattenschwinge an und nickte, er schien froh über den Themawechsel zu sein. Ja gerne Er leckte Federherz kurz übers Ohr Und mit dir gehe ich auch mal jagen, glaub ja nicht du kannst dich vor einer Jagd mit mir drücken Er schnurrte, drehte sich dann um und verließ den Kriegerbau um draußen auf Schattenschwinge zu warten
Nach oben Nach unten
Fichtenzweig
Aktiv
Aktiv
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 09.03.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 12:44 pm

Hagelpfote

Begeistert hob er den Kopf, als sein Mentor auf ihn zukam und entschlossen nickte er, dann sprang er auf die Pfoten und seine Schwanzspitze zuckte begeistert.
Seine Augen blitzten und er freute sich schon darauf, trainieren zu gehen,
"Natürlich, trainieren. Was machen wir? Gehen wir jagen oder trainieren wir das Kämpfen? Ach, und wo gehen wir hin?", fragte er und war sich sehr wohl bewusst, dass er viele Fragen stellte.
Aber so war er nun einmal, er war sehr gesprächig, wenn er nicht gerade schüchtern war, es war immer unterschiedlich.
Nach oben Nach unten
Mondstern
Administratoren
Administratoren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1288
Anmeldedatum : 31.12.13
Alter : 17
Ort : SchattenClan <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 1:03 pm

Distelblut

Distelblut freute sie sehr über den Eifer seines jungen Schülers. "Ich denke wir trainieren zuerst mal das Klettern und Kämpfen." Das Klettern war für die SchattenClan Katzen eigentlich nicht so wichtig,aber es war für jede Katze natürlich irgendwann mal nützlich und ausserdem könnte er klettern und kämpfen mit Hagelpfote in einem Zug üben. Kurz schnippte er mit dem Schweif. Ein Zeichen für Hagelpfote,dass sie jetzt gehen würden und zwar zur toten Esche. Dort wären sie wahrscheinlich ungestört. So rannte der schwarze Kater schonmal vorraus und hoffte Hagelpfote würde ihn folgen.

-----> Die Tote Esche

Schwarzteich

<---- Der Krähenort

Schwarzteich kam mit den Ratten im Maul zurück ins Lager. Sie war die toten Tiere auf den Haufen von Frischbeute und setzte sich danach vor den Kriegerbau um sich um ihr Fell zu kümmern. Ruhig putzte sie es zuende und sah sich dann nochmal um. Im Lager schien alles relativ ruhig zu sein und so stand sie auf und ging in den Kriegerbau um sich schlafen zu legen. Nach ein paar Herzschlägen schlief sie dann ein.
Nach oben Nach unten
Fichtenzweig
Aktiv
Aktiv
avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 09.03.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   Sa März 22, 2014 3:32 pm

Hagelpfote

Begeistert lag sein Blick auf Distelblut, er freute sich ja so, endlich aus dem Lager zu kommen, wie es wohl im restlichen Territorium sein würde?
Ungeduldig stieg er von einer Pfote auf die andere, während er auf eine Antwort seines Mentors wartete.
Als dieser sagte, sie würden klettern und Kämpfen trainieren, nickte er begeistert.
Klettern und Kämpfen... Toll, endlich werde ich herausfinden, wie man in einer Schlacht kämpft!, dachte er begeistert und seine Augen blitzten.
Als sein Mentor voraus aus dem Lager ging, preschte Hagelpfote ihm hinterher hinaus in den Wald, voller Wissbegierde freute er sich schon auf seine erste Trainingseinheit.
-----> tote Esche
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Lager des SchattenClans   

Nach oben Nach unten
 

Das Lager des SchattenClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 27 von 28Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Warriors :: Partner & Werbung :: Werbung-